0711 / 99 72 888

Project Description

VERKAUF

Die emotionale Seite beim Immobilienverkauf

Logo Stephan Immobilien Stuttgart

…präsentiert

Emotionen beim Immobilienverkauf

VERKAUF

Die emotionale Seite beim Immobilienverkauf

Viele Verkäufer werden an einem Punkt während des Verkaufsprozesses sentimental.

Der Verkauf einer Immobilie, in der man einen großen Teil seines Lebens verbracht hat fühlt sich manchmal so an, als ob man neben der lieb gewonnenen Immobilie auch seine Träume und die gewohnte Umgebung aufgibt. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn man sich aufgrund einer veränderten Lebenssituation entschlossen hat die Immobilie zu veräußern.

Gefühle Immobilienverkauf

Sie sind jedoch nicht der Einzige, der diesen manchmal schweren Entschluss gefasst hat die Wohnung oder das Haus zu verkaufen. Zahlreiche Menschen vor Ihnen waren in einer ähnlichen Situation und haben den Immobilienverkauf erfolgreich hinter sich gebracht. Und auch Sie werden das schaffen.

Glücklicherweise müssen Sie den Verkauf nicht alleine stemmen. Gerne begleiteten wir Sie als professionelle Immobilienmakler auf diesem Weg. 

Erfahren Sie häufige Gründe für den Verkauf der eigenen Immobilie und Wege, wie Sie mit Ihren Emotionen gut umgehen können.

1. Häufige Gründe für den Immobilienverkauf

Verkauf bei Scheidung

Gerade wenn man aufgrund einer Scheidung die gemeinsame Immobilie verkauft sind oft viele Gefühle wie Wut, Trauer und Frustration im Spiel. Das Auf und Ab der Gefühle bei einer Scheidung ist völlig normal, kann aber den Verkauf unnötig verkomplizieren und in die Länge ziehen.

Da kann ein guter Immobilienmakler als neutraler Vermittler zwischen den beiden Ehegatten wertvolle Dienste leisten. Dadurch wird der Verkaufsprozess erleichtert und kann zu einem schnellen Abschluss gebracht werden.

Neben dem Verkauf einer Immobilie aufgrund einer Scheidung gibt es noch weitere Möglichkeiten, was mit der gemeinsamen Immobilie nach der Scheidung passieren kann.

Lösungen Immobilie Scheidung

Umzug z.B. in eine andere Stadt

Der Verkauf aufgrund eines Umzuges in eine andere Stadt geschieht meistens mit „einem lachenden und einem weinenden Auge“ wie man so schön sagt. Man freut sich einerseits über neue Möglichkeiten wie beispielsweise auf die vielversprechende neue Arbeitsstelle oder man baut gerade sein Traumhaus. Dennoch verliert man auf der anderen Seite einen lieb gewonnenen Ort, der lange Zeit Lebenswelt und Zuhause war.

Umzug in neues Zuhause

Auch wenn Sie sich verkleinern, beispielsweise weil die Kinder ausgezogen sind und Sie sich entschlossen haben in eine altersgerechtere Immobilie umzuziehenden fällt diese Entscheidung oft nicht leicht. Man hat die Kinder im Haus aufwachsen sehen und zahlreiche Erinnerungen sind mit der Immobilie verbunden. Andererseits wird das Alltagsleben nach dem Umzug deutlich leichter werden.

2. Emotionale Bindung an die Immobilie

Zahlreiche Studien belegen, dass die Orte, die mit schönen Erinnerungen verknüpft sind für Menschen oft einen großen emotionalen Wert besitzen, der sich nicht in Geld messen lässt. Das macht es in vielen Fällen besonders hart eine Immobilie emotional loszulassen und zu verkaufen.

Und natürlich hat man oft viel Zeit, Geld und Arbeit in die Immobilie investiert um sie zu seinem Zuhause zu machen. Unser Zuhause, die Umgebung in der wir uns wohlfühlen, zeigt was für eine Person wir sind. Was uns gefällt, wie wir denken und fühlen. Das Zuhause ist etwas ganz persönliches.

Individueller Wohnstil

Vielleicht fühlt sich der Verkauf deshalb sogar so an, als geben Sie einen Teil von sich auf. Besonders dann, wenn sie beispielsweise aufgrund des Verlustes Ihrer Arbeit die Immobilie nicht mehr halten können fühlt es sich an wie ein persönliches Scheitern.

Wie aber schon eingangs erwähnt, sind Sie nicht der Einzige in solch einer Situation. Durch den Verkauf gewinnen Sie auf der anderen Seite auch ein großes Stück Freiheit wieder. Lassen Sie sich doch einfach einmal von uns unverbindlich beraten welche Lösungen es in Ihrer Situation geben würde.

3. Der Abschied von der Immobilie

Wir erleben oft, dass der letzte Durchgang durch die Immobilie bei der Übergabe an die neuen Besitzer für die Verkäufer sehr emotional ist.

Eine unserer Kundinnen brachte es auf den Punkt:

Man vergisst das Haus in dem die eigenen Kinder geboren wurden einfach nicht. Aber ich muss innerlich lachen, wenn ich daran denke, dass vielleicht immer noch einige Legosteine meiner Kinder unter den Dielenbrettern liegen und seit Jahren noch immer ein roter Gummiball auf dem Garagendach liegt.

Verkäuferin Stuttgart West

Ein anderer Kunde empfand den Hausverkauf so:

Mich überkam unerwarteterweise ein Gefühl von Nostalgie bei der Schlüsselübergabe an die neuen Besitzer. Eigentlich freute ich mich auf unser neues Haus, aber diese 3-Zimmer-Wohnung ist das einzige Zuhause, dass mein Sohn kannte. Und es war das erste gemeinsame Domizil von mir und meiner Frau.

Verkäufer Filderstadt

Wieder andere Menschen sind froh, wenn Sie den Verkauf hinter sich gebracht haben wie z.B. eine Mutter nach der Scheidung:

Ich bin sehr froh, dass Sie die Immobilie in wenigen Tagen verkauft haben. Dann kann ich endlich dieses Kapitel meines Lebens schließen und mit meinen Kindern in die Zukunft blicken. Gerade als nun Alleinerziehende war eine schnelle Abwicklung sehr wichtig für mich.

Verkäuferin Gerlingen

4. 10 Wege, wie Sie Ihre Emotionen während des Verkaufsprozesses im Griff haben

Der Verkaufsprozess ist für viele Verkäufer wie eine emotionale Achterbahn. Der Prozess ist oft sehr emotional und manchmal tauchen auch unerwartete Emotionen auf.

Es gibt bestimmte Phasen im Verkaufsprozess, die besonders mit verschiedenen Gefühlen einhergehen:

1. Machen Sie sich die Gründe klar, warum es besser ist zu verkaufen

Warum möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen? Es könnten finanzielle Gründe sein, weil Sie mehr Platz brauchen, ein vielversprechender Arbeitsplatzwechsel oder auch der Wunsch sich zu verkleinern. Welche Vorteile hat der Verkauf für Sie?

Erinnern Sie sich immer dann an diese Punkte, wenn Sie im Verkaufsprozess mit der Entscheidung die Immobilie zu verkaufen hadern.

Liste Gründe für den Verkauf

2. Bereiten Sie sich emotional auf den Verkaufsprozess vor

Wenn Sie sich für den Verkauf entschieden haben, sollten Sie sich emotional darauf vorbereiten. Ist Ihre Immobilie erstmal auf dem Markt, werden Kaufinteressenten sie genauestens Prüfen und eventuell auch den einen oder anderen Punkt kritisieren.

Es ist normal, emotional mit der Immobilie verbunden zu sein, aber  denken Sie daran hier geht es um ein Geschäft. Es ist wichtig für den Verkaufserfolg, dass Sie sich emotional von der Immobilie lösen.

Wenn Sie anfangen, Ihre persönlichen Sachen zu organisieren und Ihre Immobilie optimal für den Verkauf vorzubereiten kommen oft plötzlich Erinnerungen zurück, was Sie alles in der Immobilie erlebt haben. Geben Sie sich deshalb ein wenig Zeit für die Vorbereitung. Dann können Sie eine Pause machen, wenn nötig und sich langsam emotional von der Immobilie lösen.

Das Ziel der Vorbereitung ist es, persönliche Sachen aus der Immobilie zu entfernen und die Dekoration zu minimieren. Dadurch können sich Kaufinteressenten besser vorstellen, wie es wäre in der Immobilie zu leben. Durch diese wichtige Entpersonalisierung ist die Wahrscheinlichkeit sehr viel größer, dass Kaufinteressenten zu Käufern werden.

Dieser Schritt ist aber auch wichtig für Sie. Er hilft Ihnen bei der emotionalen Loslösung und erleichtert den späteren Umzug, da Sie schon einige Dinge gepackt haben.

3. Festlegung des Angebotspreises

Aufgrund einer starken emotionalen Bindung an die Immobilie werden viele Eigentümer dazu verleitet einen viel zu hohen Verkaufspreis anzusetzen, den der Markt aber niemals hergibt. Lassen Sie am besten eine professionelle Immobilienwertung durchführen.

Die Preise, die Sie in den Immobilienportalen sehen sind nur Angebotspreise. Die tatsächlich erzielten Verkaufserlöse liegen laut den Daten der Gutachterausschüsse aber meistens darunter. Außerdem ist jede Immobilie ein Unikat und sollte auch individuell bewertet werden.

Wertermittlung

Nach der Wertermittlung hat man sie nun: Die Zahl schwarz auf weiß. Ein Zuhause voll von Erinnerungen hat für Sie meist einen ganz eigenen emotionalen Wert. Es fühlt sich für viele Verkäufer innerlich zunächst einmal befremdlich an einen Preis für die Immobilie festzulegen. Je nach den Emotionen, die Sie mit dem Haus verbinden nehmen Sie den Preis als viel zu niedrig wahr.

Der Angebotspreis wird allerdings objektiv aufgrund der Marktsituation, Zustand, Ausstattung und Umgebung ermittelt, nicht nach der Anzahl der Legosteine unter den Dielenbrettern. Ein guter Immobilienmakler wird Sie ausführlich beraten und Ihre Immobilie stets zum bestmöglichen Marktpreis verkaufen.

4. Beauftragen Sie einen guten Immobilienmakler

Ein guter Makler kennt sich aus und hilft als neutraler Vermittler viele emotionale Fallstricke zu vermeiden. Der Fachmann begleitet Sie durch den gesamten Verkaufsprozess und sorgt dafür, dass Sie den bestmöglichen Preis erzielen.

Immobilienmakler Stuttgart

5. Sehen Sie Ihre Immobilie als Produkt, dass zum Verkauf steht

Während Ihre Immobilie für Sie ein Ort voller Erinnerungen ist, sieht ein potenzieller Käufer eine Immobilie mit Stärken und Schwächen. Wir empfehlen Ihnen, die Immobilie für einen gelungenen Verkauf vorzubereiten, indem Sie wertmindernde Faktoren beseitigen.

Wenn Sie dann noch auf eine wertige, gelungene Vermarktung setzen, werden sich schnell Käufer finden, die Ihre Immobilie mit der Zeit genauso schätzen werden.

Immobilienpreis

6. Seien Sie aktiv im Verkaufsprozess

Stellen Sie Ihrem Immobilienmakler alle Fragen, die Ihnen am Herzen liegen. Sprechen Sie auch Ängste, Befürchtungen und Wünsche offen an. So wissen Sie immer, was als nächstes passiert und behalten die Kontrolle im Verkaufsprozess. Das ist sehr wichtig für eine gute Zusammenarbeit mit Ihrem Makler.

Helfen Sie mit, dass der Verkaufsprozess reibungslos verläuft. Kümmern Sie sich um Dinge, die Verkäufer häufig vergessen zu tun wie beispielsweise der Zusammenstellung wichtiger Unterlagen. Halten Sie darüber hinaus die Immobilie in einem sauberen, ordentlichen Zustand für die Besichtigungstermine.

7. Holen Sie sich Unterstützung

Neben Ihrem Immobilienmakler können auch Freunde und Familie helfen die stressige Zeit während des Verkaufes zu bewältigen. Wenn Sie von Gefühlen überwältigt werden, greifen Sie zum Telefon oder verabreden Sie sich zum Kaffee.

Gute Freunde und Familie können auch helfen den Umzug zu organisieren und freuen sich am Ende gemeinsam mit Ihnen über den erfolgreichen Verkauf.

8. Treten Sie Kaufinteressenten freundlich und offen gegenüber

Natürlich wünscht sich jeder Verkäufer, dass die Käufer die Immobilie aus den gleichen Gründen wertschätzen wie Sie. Allerdings ist das nicht immer der Fall.

Interessenten haben erstmal keinen emotionalen Bezug zur Immobilie. Sie hören vielleicht, wie sie sich bei der Besichtigung über die kleine Küche unterhalten. Oder sie sprechen über Pläne, die Immobilie baulich zu Veränderungen, die Sie persönlich schrecklich finden.

Bedenken Sie hierbei aber, dass jeder Kaufinteressent, der sich die Immobilie ansieht eigene Wünsche und Zukunftspläne hat und nach einer Immobilie sucht, in der diese Pläne Wirklichkeit werden können. Ein Immobilienmakler kann die Käufer hier neutral beraten und Sie so entlasten.

Willkommen

9. Bleiben Sie flexibel in Verhandlungen

Verhandlungen sind ein Geben und Nehmen. Flexibel zu bleiben, hilft den Verkauf erfolgreich abzuschließen.

Verhandlungen sind für beide Seiten mit sehr viel Stress verbunden. Als Verkäufer brauchen Sie ein dickes Fell, wenn die Käufer jeden erdenklichen Mangel Ihrer Immobilie ins Feld führen, um den Preis zu drücken.

Deshalb führen wir als Immobilienmakler die Verhandlungen und sorgen dafür, dass auch dieser Teil des Verkaufsprozesses so reibungslos wie möglich vonstatten geht und der festgelegte Verkaufspreis auch erreicht wird.

Verhandlung Immobilienkauf

10. Wie Sie mit Ihren Gefühlen umgehen können

Arbeiten Sie mit Ihrer Gefühlen und nicht gegen sie.

Nehmen Sie Ihre Emotionen wahr

Seien Sie sich bewusst, dass während dem Verkaufsprozess die unterschiedlichsten Gefühle auftreten können.

Versuchen Sie es nicht persönlich zu nehmen, wenn Kaufinteressenten abspringen oder ihnen etwas an ihrer Immobilie nicht gefällt. Denken Sie sich innerlich.“Ok, der nächste bitte!“.

Lassen Sie sich von anderen Eigentümern nicht provozieren und gehen Sie Probleme ruhig und überlegt an. Denken Sie daran, Ihr Immobilienmakler steht Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Identifizieren Sie Ihre persönlichen, emotionalen Schwachstellen

Wenn Sie Beispielsweise jemand sind, der mit Kritik an Ihrer Immobilie nur schlecht umgehen kann, sollten Sie sich vielleicht bei Besichtigungen im Hintergrund halten oder diese komplett Ihrem Makler überlassen.

Vielleicht haben Sie auch schon ein sehr genaues Bild von den Menschen im Kopf, die Ihre Immobilie kaufen sollten. Dies könnte Ihre Entscheidung für einen Käufer verzerren. Wenn Sie sich z.B. wünschen, dass eine Familie mit Kind einzieht, lehnen Sie vielleicht ein gutes Angebot eines jungen Paares ab.

Oder Sie haben eine ganz spezielle Preisvorstellung von der Sie eigentlich nicht abrücken möchten, weil Sie so viel in die Immobilie investiert haben.

Machen Sie sich diese emotionalen Fallstricke bewusst und wie diese Ihre Entscheidungen während des Verkaufsprozesses beeinflussen könnten.

Gefällt Ihnen unser Blog?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter

…und lesen Sie noch viel mehr interessante Artikel
Ja, will ich haben!

5. Abschließende Gedanken

Konzentrieren Sie sich auf den nächsten Lebensabschnitt.

Der beste Tipp, den wir Ihnen geben können ist: Konzentrieren Sie sich auf Ihre Zukunft. Die räumliche Veränderung wird auch einiges Gute mit sich bringen auch wenn Sie das im Moment noch nicht sehen können.

So hart es auch sein mag, seine Immobilie zu verkaufen: Sie werden bald eine andere Immobilie zu Ihrem neuen Zuhause machen und diese mit schönen Erinnerungen, Lachen und Freude füllen.

Eine Immobilie zu verkaufen ist eine der größten finanziellen und emotionalen Entscheidungen im Leben. Wenn Sie wissen, wie Emotionen diesen Prozess beeinflussen und begleiten, können Sie die beste Entscheidung für sich und Ihre Familie treffen. Wir begleiten Sie gerne beim Immobilienverkauf.    

Zukungt
Weitere Artikel lesen
  • War der Artikel hilfreich oder interessant?
  • JaNein

Jetzt mit Freunden teilen

Über ein Facebook “Like” würden wir uns sehr freuen!

Keinen Artikel mehr verpassen?

Monatlicher Newsletter

Kommentare

Wenn Sie einen Kommentar veröffentlichen erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Cookie Hinweis

 

Damit unsere Webseite einwandfrei funktioniert verwenden wir Cookies. Mit Benutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Einstellungs- und Verwaltungsmöglichkeiten erhalten Sie im Datenschutz-Center.

 

 

 

Cookie-Einstellungen

Transparenz ist ein Grundprinzip bei uns. Das gilt natürlich auch für den Datenschutz. Deshalb können Sie hier die Verwendung einiger Cookies steuern.Wenn Sie Ihre Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie bitte auf das "Schließen" Symbol oben rechts. Alternativ können Sie "Alle Cookies akzeptieren" oder "Alle Cookies ablehnen".

Diese Cookies werden für das Funktionieren unserer Webseite unbedingt benötigt und können daher nicht abgeschaltet werden.

Damit diese Webseite funktioniert, werden folgende Cookies benötigt:
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus Gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Teilen Sie diese Seite